Image default
Allgemein

Der therapeutische Ultraschall

Der therapeutische Ultraschall gehört zum Bereich der physikalischen Therapie und kann auf vielen Gebieten eingesetzt werden.

Die vom Gerät produzierten Ultraschallwellen stimulieren den Stoffwechsel im erkrankten Gewebe, die Sonde wird direkt an die betroffene Stelle gehalten und kann so gezielt dort einwirken, wo das Problem besteht. Die meisten Tiere tolerieren die Behandlung sehr gut, da sie komplett geräuschlos stattfindet.

Eingesetzt wird diese Therapie zur generellen Schmerzlinderung, Unterstützung sowie Aktivierung von Selbstheilungskräften und kann durch verschieden einstellbare (nicht hörbare) Frequenzen sowohl thermisch, als auch mechanisch wirken.
Bei uns in der Praxis wird er bei folgenden Befunden angewandt: Muskelverspannungen, Gelenkserkrankungen/Arthrosen, traumatische Gelenkserkrankungen, Sehnenschäden, Verletzungen an Bändern und Schleimbeuteln, Knochenwallbildung, Triggerpunktbehandlung, verzögerte Knochenheilung nach Knochenbrüchen sowie Weichteilverletzungen beispielsweise nach Unfällen.

 

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns gerne an!

 

Ähnliche Beiträge

Preisanpassung ab August 2017

Johanna Schmitt

Zwei Gründe zum Feiern!

Johanna Schmitt

Energetische Arbeit – Ein Artikel von Heike Will-Hofmann

Johanna Schmitt